Die Aufgaben der Feuerwehr

Die Aufgaben der Feuerwehr werden in den Gesetzen jedes Staates geregelt. International weit verbreitet ist die Zusammenfassung der Aufgaben mit den Schlagworten Retten, Löschen, Bergen, Schützen.

 

Retten

Das Retten ist die Abwendung einer Lebensgefahr von Menschen durch Sofortmaßnahmen (Erste Hilfe), die der Erhaltung oder Wiederherstellung von Atmung, Kreislauf oder Herztätigkeit dienen und/oder Befreien aus einer Zwangslage durch technische Rettungsmaßnahmen. Tätigkeitsfelder hierfür sind z. B. Feuer, Überschwemmungen oder Verkehrsunfälle.

Löschen

Das Löschen ist die älteste Aufgabe der Feuerwehr. Bei diesem so genannten abwehrenden Brandschutz werden unterschiedlichste Brände mit Hilfe spezieller Ausrüstung bekämpft.

Im Laufe der Zeit ist jedoch die Zahl der Brandbekämpfungen weltweit zurückgegangen. Aufgrund der zunehmenden Aufgabenvielfalt der Feuerwehr nehmen die technischen Hilfeleistungen stark zu – die Feuerwehr entwickelt sich zur Hilfeleistungsorganisation.

Bergen

Die Feuerwehr kann weiterhin das Bergen von Sachgütern, toten Menschen oder Tieren übernehmen.

Schützen

Vorbeugende Maßnahmen (das Schützen) beinhalten im Wesentlichen Elemente des vorbeugenden Brandschutzes. Diese dienen der Vermeidung von Entstehungsbränden z. B. durch Brandsicherheitswachen bei öffentlichen Veranstaltungen oder konsequenter Brandschutzerziehung in der Bevölkerung, um auf Gefahren aufmerksam zu machen und richtiges Verhalten in Notsituationen aufzuzeigen.

Facebook Like

Nächste Termine

22 Jan 2018
06:30PM - 08:30PM
Jugendfeuerwehr
26 Jan 2018
04:00PM - 05:30PM
Kindergruppe
05 Feb 2018
06:30PM - 08:30PM
Jugendfeuerwehr
19 Feb 2018
06:30PM - 08:30PM
Jugendfeuerwehr

Unwetterwarnung

Wetterwarnung für Main-Tauber-Kreis :
Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
So, 21.Jan. 18:00 bis Mo, 22.Jan. 00:00
Amtliche WARNUNG vor FROST
So, 21.Jan. 18:00 bis Mo, 22.Jan. 05:00
Amtliche WARNUNG vor LEICHTEM SCHNEEFALL
Mo, 22.Jan. 00:00 bis Mo, 22.Jan. 06:00
3 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 21/01/2018 - 21:45 Uhr